Grundschule Hohnsen

Renatastraße 4   

31134 Hildesheim

Tel.: 05121 – 301 7150

Fax: 05121 – 301 7151

Anfahrt

 

Bürozeiten:

Montag 07.30 – 13.30 Uhr
Dienstag 07.30 – 10.30 Uhr
Freitag 07.30 – 13.30 Uhr
05121 – 301 7150
Link verschicken   Drucken
 

Schulordnung

Damit Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer gern in unserer Schule sind, ist es wichtig, dass die folgenden Regeln von allen eingehalten werden. Grundsätzlich sollte sich jeder so verhalten, wie er selbst gern behandelt werden möchte:

  • Anderen gegenüber höflich und rücksichtsvoll.

  • Niemanden durch Worte oder Taten verletzen.

  • Anderen helfen, wenn sie Hilfe brauchen.

 

Für die Schülerinnen und Schüler

 

1. Allgemeine Regeln

  • Zum Unterricht erscheine ich pünktlich.

  • Um 7.55 Uhr ertönt der Schulgong und ich darf in meine Klasse.

  • Ist die Lehrerin 5 Minuten nach Unterrichtsbeginn nicht im Klassenzimmer, informieren meine Klassensprecher die Schulleitung.

  • Während der Unterrichtszeit und den Pausen verlasse ich das Schulgelände nicht.

  • Auf der Treppe drängele und schubse ich nicht, um Unfälle zu vermeiden.

  • Auf dem Flur bin ich immer ganz leise und gehe langsam, damit die anderen Kinder in Ruhe lernen können.

  • Ich verlasse die Toilette sauber und ordentlich.

  • Elektronische Geräte (Handy, Game-Boy), Messer und Feuerzeuge darf ich nicht in die Schule mitbringen. Für mitgebrachte Spielsachen übernimmt die Schule keine Verantwortung.

  • Schuleigene Materialien (Möbel, Bilder, Wandkarten, Spielgeräte…) behandele ich sachgemäß und schonend. Bei mutwilliger Beschädigung wird Ersatz verlangt.

  • Ich darf nicht mit dem Fahrrad zur Schule kommen, da der Schulweg gefährlich ist und auf dem Schulgelände kein ausreichender Unterstellplatz für mein Rad zur Verfügung steht.

 

2. Pausenordnung

  • Spielgeräte, die ich mit in die Pause nehme, muss ich anschließend wieder mit zurücknehmen.

  • Wenn es geregnet oder geschneit hat, bleiben die Spielgeräte in der Klasse.

  • In der Regenpause bleibe ich in der Klasse und spiele rücksichtsvoll mit meinen Mitschülern.

  • Ich darf mit Schnee spielen, aber das Werfen mit Schneebällen ist aufgrund der bestehenden Unfallgefahr verboten.

  • Ist die Rutsche gesperrt, darf ich diesen Bereich nicht betreten.

  • Ich darf auf dem Schulhof nur mit Softbällen Ball spielen.

  • Im Eingangsbereich hängt ein Aufsichtsplan. Dort erfahre ich, welche Lehrerin Aufsicht hat und wen ich ansprechen kann, wenn ich Hilfe brauche.

  • Die 3. und 4. Klassen haben im wöchentlichen Wechsel Schulhofdienst.

 

Für die Eltern

  • Bitte melden Sie das Fehlen Ihres Kindes morgens bis spätestens 9.00 Uhr telefonisch der Schule, damit über den Verbleib Ihres Kindes Klarheit besteht.

  • Fehlt Ihr Kind länger als 3 Tage, so müssen Sie ihm eine schriftliche Entschuldigung mitgeben.

  • Die Beurlaubung Ihres Kindes für einzelne Unterrichtsstunden und bis zu 2 Tagen (jedoch nicht unmittelbar vor oder nach den Ferien) besprechen Sie bitte rechtzeitig mit der Klassenleitung. In anderen Fällen wenden Sie sich bitte an die Schulleitung.

  • Bitte vereinbaren Sie für Ihre Besuche und Gesprächswünsche einen Termin mit der Klassen- oder Schulleitung, damit ausreichend Zeit zur Verfügung steht.

  • Die Teilnahme an Sprechtagen und Elternabenden sollte für Sie selbstverständlich sein. Wenn Sie verhindert sind, informieren Sie bitte rechtzeitig die Klassenleitung bzw. den Klassenelternrat.

  • Bitte verabschieden Sie Ihre Kinder (in der Regel) vor Unterrichtsbeginn am Schultor und holen Sie sie nach Unterrichtsschluss auch von dort wieder ab.

  • Bitte beachten Sie: Die Kesslerstrasse ist eine Spielstraße, es muss Schritttempo gefahren werden.

  • Denken Sie bitte daran, dass unser gesamtes Schulgelände Raucherfreie Zone ist.

  • Hunde dürfen nicht mit auf das Schulgelände gebracht werden.

 

Für die Lehrerinnen und Lehrer

  • Wir sind offen für die Belange der uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler, zeigen Verständnis für ihre Schwierigkeiten und bieten ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten Hilfen an.

  • Wir arbeiten vertrauensvoll mit den Eltern zusammen und sind offen für Anregungen, gute Gedanken und Gespräche. Wir versuchen im Bedarfsfall auch kurzfristigen Gesprächswünschen zu entsprechen.

  • Wir bewerten Schülerleistungen vorurteilsfrei und durchschaubar nach den an unserer Schule festgelegten Kriterien.

  • Wir beginnen unseren Unterricht pünktlich und nehmen unsere Aufsichtspflicht ernst.

  • Wir entlassen erkrankte Kinder erst nach Rücksprache mit den Eltern nach Hause.

  • Wir behandeln Unterrichtsmaterialien pfleglich und bringen sie nach Gebrauch an den Aufbewahrungsort zurück. Beschädigungen oder Verlust melden wir unverzüglich.

 

Schlusswort:

Diese Regeln wurden von der Gesamtkonferenz der Grundschule Hohnsen am 17. Juni 2004 beschlossen. Sie treten ab sofort in Kraft.